Programm der 9. RISER-KonferenzBerlin-Mitte, 7. Juni 2018

Unter dem Titel „Digitalisierung im Meldewesen – Ein Ausblick auf kommende Veränderungen“ nimmt die Konferenz geplante Registermodernisierungen als Voraussetzung für das „Once-Only-Prinzip“ mit seinen Auswirkungen auf Behörden, Wirtschaft und Bürger in den Fokus. In diesem Zusammenhang soll auch die zukünftige Strategie der neuen Bundesregierung nach der im Mai 2018 in Kraft getretenen EU-Datenschutzgrundverordnung diskutiert werden. Einen zweiten Schwerpunkt der Veranstaltung bilden die Auswirkungen der Datenschutzgrundverordnung auf das Meldewesen.

9:00 Empfang, Registrierung und Imbiss
10:00 Begrüßung
Arne Baßler
Geschäftsführer RISER ID Services
10:10 Grußwort
Sabine Smentek
Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik,
Senatsverwaltung für Inneres und Sport

10:30 Impulsvortrag
30 Monate Bundesmeldegesetz: Vereinheitlichung und Digitalisierung im föderalen System
Dr. Tanja Laier
Bundesministerium des Innern, Leiterin Referat Meldewesen
11:00 Impulsvortrag
10 Tage EU-DSGVO: Datenrecht, ein Erfolgsfaktor für Digitalisierung?
Manuel Höferlin MdB
Digitalpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag
11:30 Impulsvortrag
35 Jahre Volkszählungsurteil: Registermodernisierung und behördenübergreifendes Datenmanagement - Zeit für neue Perspektiven
Hannes Kühn
Stellvertretender Leiter des Normenkontrollrat-Sekretariats
12:00 Pause
13:00 Impulsvortrag
Registermodernisierung und (EU)-Datenschutz - Evolution oder Revolution?
Peter Schaar
Vorsitzender Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz,
Bundesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit a.D.
13:30 Plenum
Die Meldebehörde im Spannungsfeld von Digitalisierung und Datenschutz
Moderator:
Dr. Eugen Ehmann
Regierungsvizepräsident von Mittelfranken
    Teilnehmer:
  • Peter Schaar
    Vorsitzender Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz, Bundesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit a.D.

  • Michael Will
    Ministerialrat im Bayerischen Staatsministerium des Innern und für Integration, Bereich: Datenschutz

  • Kirsten Bock
    Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

  • Dirk Lohmann
    Rechtsanwalt (Syndikus) EOS Deutschland

  • Hendrik Tamm
    HSH Software, Vertriebsleiter VOIS
14:15 Key Note
Meilenstein DSGVO - und was kommt nun? Europäische und internationale Entwicklungen im Datenschutz
Stephan Mayer MdB
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat
14:45 Impulsvortrag
Künstliche Intelligenz im modernen Bürgeramt
Thomas Patzelt
Geschäftsführer Govii, Teleport-Gruppe
15:15 Impulsvortrag
Von einer analogen Identität zur digitalen - Status Quo
Stephan Hauber
Geschäftsführer HSH Software
15:45 Pause
16:30 Impulsvortrag
Ergebnisse aus der Studie „Zwei Jahre Bundesmeldegesetz aus Sicht der Wirtschaft: Vereinheitlichung und Digitalisierung im föderalen System?“
Prof. Dr. Gerhard Hammerschmid
Hertie School of Governance
17:00 Plenum
Von der Melderegisterauskunft zur digitalen Identität (eID)
Moderator:
Franz-Reinhard Habbel
Ehem. Sprecher und Beigeordneter beim Deutschen Städte- und Gemeindebund, Gründer der Innovationsberatung KOMMUNAL.HUB.
    Teilnehmer:
  • Dr. Tanja Laier
    Bundesministerium des Innern, Leiterin Referat Meldewesen

  • Gisela Primas
    Ministerialrätin im Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Bereich: Meldewesen und Datenschutz, u.a.

  • Michael Wenzel
    Programmbereichskoordinator „Transformation des Staates in Zeiten der Digitalisierung“, FÖV - Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer

  • Stephan Hauber
    Geschäftsführer HSH Software

  • Michael Diepold
    Geschäftsfeldleiter eGovernment, AKDB
18:00 Tagesrückblick
18:30 Abendveranstaltung: Französische Straße 23, 10117 Berlin
22:00 Ausklang
Stand 29.05.2018

Unsere Partner

HSH Soft- und Hardware

Partner der RISER-Konferenz: HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH

Die HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH ist führender Anbieter von Softwarelösungen,so wird die VOIS- Plattform bereits in einigen Bundesländern verwendet.
Lesen Sie weiter

Rehm-Verlag

Die Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH ist ein Fachverlag mit einem Angebotsschwerpunkt im Bereich der öffentlichen Verwaltung.
Lesen Sie weiter

Kommune 21

Die K21 media AG ist ein auf politisch-technische Print- und Online-Publikationen im Public Sector spezialisierter Verlag.
Lesen Sie weiter

Ihr Ansprechpartner

Peter Grundmann
Leiter Vertriebsinnendienst und Partnermanagement

030.2360 769-21
peter.grundmann@xxriserid.eu

Hilfe für Kunden

Betrieb und Kundenservice
Für alle Fragen rund um Ihren Benutzerzugang, Auskünfte
und Nachbearbeitungen:

Eberhard Mühlfeld

030.236 0769-45

030.236 0769-11
support@xxriserid.eu 

 Fordern Sie einen Rückruf an