Neuigkeiten der RISER ID Services GmbH.

zfm-Inkassomagazin über Regeln und Stolpersteine des neuen Melderechts

Auch die Zeitschrift für das Forderungsmanagement „zfm“ arbeitet die Ergebnisse und Diskussionen der 8. RISER-Konferenz auf. Aus der Perspektive des Anwenders benennt sie deutlich die Stolpersteine, die nach der Einführung des Bundesmeldegesetzes auftauchten.

Nützlich nicht nur für Anwender aus dem Inkassobereich ist ein Überblick über die grundsätzlichen Regeln für eine erfolgreiche Melderegisterauskunft.

Auch für die Meldebehörden wird Verständnis geschaffen, diese mussten sich mit umfangreichen Neuregelungen auseinandersetzen. Vor allem im Bereich der Zweckbindung waren große Unsicherheiten aufgetreten. Diese sind jedoch inzwischen beseitigt, auf der RISER-Konferenz hatte sich ein Vertreter der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit eindeutig dazu geäußert.

Natürlich fehlt auch die eindringliche Bitte nicht, sich rechtzeitig mit der ab Mai 2018 gültigen EU-Datenschutzgrundverordnung auseinanderzusetzen. Rund zehn Prozent aller fachrechtlichen Normen des Melderechts müssten dann erneut angepasst werden und eine geklärte Rechtslage sei bis dahin nicht zu erwarten.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel in einem neuen Fenster.

Erschienen: zfm - Zeitschrift für Forderungsmanagement/ 01-2017
Autoren: Hendrik Tamm, Peter Grundmann
ZAP-Verlag

Jacqueline WalkerMarketing und Organisation

Hilfe für Kunden

Betrieb und Kundenservice
Für alle Fragen rund um Ihren Benutzerzugang, Auskünfte
und Nachbearbeitungen:

Eberhard Mühlfeld

030.236 0769-45

030.236 0769-11
support@xxriserid.eu 

 Fordern Sie einen Rückruf an